PoolExperte Wissen - immer für Sie da

Pool Blog - Blog rund um das Thema Pool


Im Wissensbereich finden Sie interessante Informationen rund um das Thema Poolbau, Poolreinigung und mehr.
Teichschlamm entfernen

Teichschlamm entfernen

teichschlamm entfernen
In jedem Gartenteich oder Schwimmteich bildet sich über kurz oder lang eine mehr oder minder starke Schlammschicht. Diese ist das Ergebnis biologischer Abbauprozesse und darf als durchaus normal betrachtet werden. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die Bodenschicht mit Schlamm im Teich nicht zu stark wird. Darunter könnte auch die Wasserqualität leiden und der Teich würde letztlich zum Schlammloch verkommen.

Teichschlamm im Gartenteich reduzieren

Für den Gartenteich empfiehlt es sich, die Schlammschicht regelmäßig zu reduzieren. Dabei muss der Teichschlamm nicht vollständig entfernt werden, da dieser beispielsweise für Fische und Kleinlebewesen im Wasser im Winter auch als Rückzugsort dient. Der übermäßige Teichschlamm kann nach dem Ablassen des Wassers per Hand reduziert werden. Praktischer und einfacher ist jedoch der Einsatz eines Schlammsaugers oder biologischer Mittel zur Teichschlammreduzierung. Bei beiden Methoden kann das Wasser im Teich verbleiben, eine regelrechte Schlammschlacht bleibt aus.

Reinigung für den Schwimmteich

Für den Schwimmteich empfiehlt es sich, den Schlammbesatz vor allem am Einstieg und in der Schwimmzone so gering wie nur möglich zu halten. Dafür empfehlen wir den Einsatz der Green Line Teichreiniger. Diese entfernen in einem komfortablen Arbeitsprozess die Verschmutzungen auf dem Teichgrund und sorgen auf diese Weise dafür, dass sich eine stärkere Schlammschicht gar nicht erst bilden kann. Da die von uns angebotenen Green Line Teichreiniger für Boden und Wand jedoch keine klassischen Schlammsauger sind, sollte bei bereits vorhandenem Teichschlamm dieser zuerst entfernt werden. Dann leistet der Teichreiniger eine saubere Arbeit und macht den Schwimmteich zu genau dem, was er sein soll – zu einem naturnahen Refugium zum Baden, Schwimmen und Entspannen ohne den lästigen Schlamm am Teichgrund.

Vorbeugen ist besser als schwitzen

Vorbeugend gegen eine zu intensive Schlammbildung im Teich ist das regelmäßige Entfernen von eingewehtem Laub sowie der mindestens einmal jährliche Rückschnitt von Teichpflanzen in den verschiedenen Zonen. Sind Fische im Teich vorhanden, sollten diese auch nicht übermäsig zugefüttert werden, da durch nicht verwertetes Fischfutter und den Fischkot selbst die Bildung von Teichschlamm begünstigt wird. Kleinere Verunreinigungen entfernen Sie in der wärmeren Jahreszeit von Mai bis Oktober etwa 1 – 3 x wöchentlcih mit einem Green Line Teichreiniger und halten so den Teichboden und die sanft ansteigenden Wandungen immer komfortabel sauber und schlammfrei.

Kommentar abschicken