PoolExperte Wissen - immer für Sie da

Pool Blog - Blog rund um das Thema Pool


Im Wissensbereich finden Sie interessante Informationen rund um das Thema Poolbau, Poolreinigung und mehr.
Teichreinigungsroboter – Endlich ein sauberer Schwimmteich

Teichreinigungsroboter – Endlich ein sauberer Schwimmteich

Mit viel Mühe und Aufwand haben Sie sich Ihren eigenen Schwimmteich geschaffen. Herzlichen Glückwunsch! Die Verbindung von Schwimmparadies und naturnahem Gewässer verlangt nach einer professionellen Pflege, die von Hand kaum zu bewältigen wäre. Der komfortable Helfer für die Reinigung von Boden und Wandbereichen des Schwimmteiches ist der Teichreinigungsroboter.

Automatisch sauber durch den Roboter

Teichroboter für Ihren Schwimmteich (Teichreinigungsroboter)!Ein Roboter zur Reinigung des Teichbodens, der Übergänge zur Wand und vielleicht auch für die Wandreinigung sorgt dafür, das Ihr Schwimmteich immer angenehm sauber ist und dabei dennoch die Natürlichkeit eines Schwimmteiches nicht vermissen lässt. Mit einem System an Rollen, Bürsten und Saugvorrichtungen entfernt der Teichreinigungsroboter Verschmutzungen unter Wasser. Und das fast ohne Ihr eigenes Zutun. Alles, was Sie tun müssen, ist eine Grundreinigung von Hand im Frühjahr, das Einsetzen des Teichroboters und die Bedienung mittels Fernbedienung. Ab und an reinigen Sie den großen Filtersack und erfreuen sich sonst der automatischen Reinigung Ihres Schwimmteiches.

Besonders wichtig bleibt die gründliche Vorbereitung besonders im Frühjahr. Dann müssen Sie dafür sorgen, dass grobe Verschmutzungen vom Teichgrund entfernt werden, damit der Teichroboter seine Arbeit ungestört und mit voller Leistungsfähigkeit erledigen kann.

Über den ganzen Sommer hinweg sorgt dann Ihr Teichroboter für eine einfache Sauberhaltung des Schwimmteiches.

Teichroboter – Sinnvolle Ausstattung für beste Ergebnisse

Neben den Reinigungssystemen an der Unterseite des Teichroboters gehören auch das Schwimmkabel, die Steuereinheit, Filtersäcke und optional auch ein Caddy und eine sinnvolle Abdeckhaube zum Lieferumfang des Teichreinigungsroboters. Damit haben Sie praktisch alles beisammen, was die einfache Pflege Ihres Schwimmteiches ausmacht.

Das Funktionsprinzip ist relativ simpel. Ein oder zwei 24 Volt Motoren treiben die Reinigungsbürsten aus strapazierfähigem Kautschuk an. Diese befördern den groben Schmutz in die Filtersäcke. Unterstützt wird das System von einer leistungsfähigen Pumpe, die für verbesserte Reinigungsergebnisse sorgt. Damit wird auch die Kapazität der Filtersäcke besser ausgenutzt, so dass Sie diese nicht ständig entleeren und reinigen müssen.

Was der Teichreinigungsroboter kann und wie er funktioniert

Grundsätzlich reinigt der Teichreinigungsroboter Schwimmteiche und ähnliche Gewässer mit festem Boden in selbständiger Arbeit. Ein Schlammmsauger ist er aber nicht. Deshalb sollte der Teichgrund vor dem Einsetzen des Teichroboters grundlegend nicht mit einer starken Schmutz- oder Schlammschicht belegt sein. Solche groben Verschmutzungen müssen vor dem Einsatz des Teichreinigungsroboters entfernt werden.

Der Teichroboter reinigt in Progammabläufen zwischen 3 und 6 Stunden den Teichboden von neuen Verschmutzungen etwa durch herabfallende Blätter oder eingewehten Schmutz. Dabei erkennt der Roboter die Größe des Schwimmteiches allein und agiert entsprechend variabel im Einsatz. Im Ergebnis haben Sie bei regelmäßiger Anwendung einen immer gut gereinigten Schwimmteich, der mit einer angenehmen Wasserqualität überzeugt.

Teichpflege durch Teichreinigungsroboter – Wie oft?

Nochmal: Anhaltend schön und natürlich sauber bleiben Teich und Schwimmteich nur, wenn sie entsprechend gepflegt werden.

Die meist künstlich angelegten Teiche und Schwimmteiche bedürfen trotz ihrer naturnahen Anlage eines gewissen Maßes an Pflege, welches beispielsweise mit einem Teichroboter auch ohne übergroßen Arbeitsaufwand gesichert werden kann. Besonders nach dem Winter ist eine gründliche Teichreinigung angesagt. Dann geht es darum, die Verschmutzungen und Schlammablagerungen aus dem vergangenen Herbst zu beseitigen und so wieder für ein natürliches Gleichgewicht im Teich oder im Schwimmteich zu sorgen.

Dauerhafte Teichpflege über die Jahreszeiten

Nach dem großen Frühjahrsputz im Teich empfiehlt sich über den Sommer hinweg bis in den Herbst eine regelmäßige Pflege des Teiches. Während schwimmende Blätter, tote Insekten und anderer Oberflächenschmutz mit dem Kescher recht leicht zu entfernen sind, bedarf die Bodenreinigung im Teich schon etwas mehr Aufwand. Hier leistet der Teichroboter gute Dienste. Einfach ins Wasser gesetzt übernimmt der Teichroboter schonend und zuverlässig die Reinigung des Teichgrundes. So sammelt sich kein überflüssiger Schmutz an und eine übermäßige Schlammbildung kann durchgehend verhindert werden.

Dabei muss natürlich auf die Teichbewohner Rücksicht genommen werden. Während Fische nach dem „Winterschlaf“ im zeitigen Frühjahr noch etwas träge sind und nicht gestört werden sollten, empfiehlt sich für Pflanzen das Einsetzen in flachen Pflanzkörben oder Kübeln. So beschädigt der Teichroboter auch die Wurzelbereiche nicht. Empfehlenswert ist der Einsatz eines Teichroboters zwischen Mitte Mai und Ende Oktober. Dabei soll und muss der Teichroboter natürlich regelmäßig im Einsatz sein, einmal im Monat reicht nicht aus.

Saubere Teiche für Mensch und Tier

Wer seinen Teich oder Schwimmteich regelmäßig, gewissermaßen von Grund auf sauberhält, bietet den Lebewesen im und am Wasser eine ausgewogene Umgebung und sorgt selbst dafür, dass der Teich je nach Größe und Anlage auch seinen Zwecke erfüllen kann.

Kommentar abschicken