PoolExperte Wissen - immer für Sie da

Pool Blog - Blog rund um das Thema Pool


Im Wissensbereich finden Sie interessante Informationen rund um das Thema Poolbau, Poolreinigung und mehr.

Schlammsauger – ein Arbeitsprinzip, zwei Varianten, viele Modelle

Teichschlammsauger

Für Besitzer von Gartenteichen oder Schwimmteichen stellt sich in jedem Jahr spätestens im Frühjahr die Situation immer ähnlich dar. Über das letzte Jahr hinweg hat sich im Teich so einiger Bodensatz aus den unterschiedlichsten organischen Materialien angesammelt, die wir hier kurz als Teichschlamm bezeichnen. Auch Blätter, Tannzapfen, Fadenalgen und andere Verunreinigungen müssen entfernt werden.

Erfahrene Teichbesitzer setzen dazu die Möglichkeit der Teichschlammentfernung mit praktischen Teichschlammsaugern ein. Das Funktionsprinzip ist hier in aller Regel gleich. Durch eine gezielt geführte Wasserströmung wird ein Sog erzeugt, der je nach Qualität des Modells nicht nur feinen Teichschlamm, sondern auch Laub oder sogar Tannzapfen vom Teichgrund aufsaugen kann. Je nach Ausstattung lassen sich auch Algen und andere Verunreinigungen absaugen.

 

Unterschieden wird bei den handelsüblichen Teichschlammsaugern vor allem in zwei Varianten:

Variante 1 – Teichschlammsauger mit Auffangbehälter
Variante 2 – Teichschlammsauger mit Abflussschlauch und 2-Kammer-System

Grundsätzlich können beide Varianten eine komfortable Arbeit leisten, sofern hier auf eine hochwertige Qualität geachtet wird. Entscheidend dabei ist aber auch die Grösse des Teiches und die Menge des abzusaugenden Teichschlamms.

 

Schlammsauger mit Auffangbehälter

Der Teichschlammsauger mit Auffangbehälter eignet sich bevorzugt für kleinere Teiche. Ist der Auffangbehälter voll, muss das Saugen unterbrochen werden und der gesammelte Teichschlamm erst einmal entsorgt werden. Das ist nicht immer praktisch und kostet Zeit. Für kleinere Teiche und solche, bei denen eine Abführung des Teichschlamms durch einen Schlauch eher ungünstig erscheint, können diese Modelle dennoch die richtige Wahl sein.

Schlammsauger mit Abflussschlauch oder 2- Kammer-System

Diese meist hochwertigeren Schlammsauger sind für größere Teiche und solche mit oftmals viel Schlammbesatz meist die bessere Wahl. Der abgesaugte Teichschlamm wird hier über einen Abflussschlauch abgeleitet. So kann der nährstoffreiche Schlamm beispielsweise auch auf angrenzende Beete gebracht werden, ohne dass die Arbeit unterbrochen werden muss. Teichschlammsauger mit 2-Kammer-System und Abflussschlauch können über Stunden hinweg ohne Unterbrechung eingesetzt werden und sind daher den weniger komfortablen Teichschlammsaugern mit Auffangbehälter meist vorzuziehen.

Wer die grundsätzliche Wahl für eine Variante des Teichschlammsaugers getroffen hat, findet sich vor einer großen Modellvielfalt wieder. Die Versprechungen der meisten Hersteller können das tatsächliche Ergebnis nicht immer garantieren. Erfahrungsgemäß sind hier die hochwertiger verarbeiteten Modelle mit etwas mehr Zubehör meist die bessere Wahl. Da die Berater in den Bau- und Fachmärkten nicht immer ausreichend auskunftsfähig sind, kann sich auch der Vergleich und Kauf im Internet lohnen.

Kommentar abschicken