PoolExperte Wissen - immer für Sie da

Pool Blog - Blog rund um das Thema Pool


Im Wissensbereich finden Sie interessante Informationen rund um das Thema Poolbau, Poolreinigung und mehr.

Poolroboter kaufen- was beachtet werden sollte

poolroboter-kaufenNichts ist an sommerlich heißen Tagen anziehender als ein sauberer, gepflegter Pool, der mit angenehm frischem Wasser und einem bestechend sauberen Eindruck zur Erfrischung und zum Badespaß einlädt. Und während die Einen noch putzen, scheuern und schwitzen, genießen die Anderen schon den Badespaß im stets sauberen Pool.

Die Einen, das sind die, die ihren Swimmingpool noch aufwändig und schweißtreibend per Hand reinigen, die Anderen sind jene, die sich bereits für den zeit- und arbeitssparenden Komfort eines modernen Poolroboters entschieden haben.

Was ein Pool-Roboter leisten kann

Pool-Roboter sind die elektrischen Hausmädchen für den Pool. In individuell einstellbaren Schemata reinigen sie selbsttätig den Poolboden und bei entsprechender Ausstattung auch die Poolwände. So wird das Badezimmer im Garten immer dann gereinigt, wenn das notwendig ist und Sie sich selbst die mühevolle Arbeit ersparen wollen.

Die Funktionsweise ist verhältnismäßig simpel, die eingebaute Technik komplex und dennoch recht robust. Mit Kunststoff- oder Schaumstoffrollen und einer Ansaugfunktion entfernt der Poolroboter Verunreinigungen vom Poolboden und auch von den Poolwänden, saugt den gelösten Schmutz auf und behält diesen in einem Auffangbehälter in seinem Inneren. Eine ausgeklügelte Mechanik mit elektrisch angetriebenen Rädern treibt den elektrischen Putzhelfer an. Wenn es um das Klettern an den Poolwänden geht zeigt sich der Poolroboter genauso wendig, wie auf dem Boden des Pools. Allerdings beherrscht nicht jeder Poolroboter die Reinigung der Poolwände und der Wasserlinie. Bemerkt werden sollte hier auch, dass besonders bei der Wandreinigung der Bereich rund um Einbauten wie Skimmer oder Zuläufe eventuell per Hand nachgearbeitet werden muss. Das schmälert die komfortablen Leistungen eines Poolroboters jedoch in keiner Weise.

Wer bereits einem Pool-Roboter bei der Arbeit zugesehen hat, gewinnt den Eindruck, dass dieser ziellos und eher zufällig am Boden des Pools umherfährt. Dieser erste Eindruck täuscht. Letztlich deckt der Poolroboter jeden Bereich des Poolbodens ab. Die zunächst verwirrende Arbeitsweise sorgt verlässlich dafür, dass Verschmutzungen aus verschiedenen Richtungen angefahren und nicht einfach vor der Maschine hergeschoben werden.

Qualität geht bei Poolexperte vor

Eine große Auswahl unterschiedlicher Poolreinigungs-Roboter macht die Auswahl nicht unbedingt einfach. Als spezialisierter Anbieter für Pooltechnik haben wir uns beispielsweise für die Hayward Pool-Roboter entschieden. Diese verbinden eine robuste Bauweise mit einfacher Bedienbarkeit, einer hervorragenden Funktionalität und einer ausgeklügelten Technik.

Im Normalprogramm reinigen Sie damit einen mittelgroßen Pool in nur dreieinhalb Stunden, ganz ohne Ihren persönlichen Einsatz. Ihre Arbeit beschränkt sich hier auf den elektrischen Anschluss, das Einsetzen des Gerätes und das gelegentliche Reinigen des Auffangbehälters für den aufgesammelten Schmutz. Einschalten müssen Sie das Gerät natürlich auch. Die Programmwahl fällt sehr leicht aus und wird durch die mikroprozessorgesteuerte Selbstdiagnose unterstützt.

Je nach Modell entscheiden Sie sich für die jeweilig erforderliche Ausrüstung der Bürstenrollen entsprechend der Beckenwandung. Schaumstoffrollen für glatte, geflieste Wände oder Kunststoffrollen für Folienbecken sorgen für das perfekte Reinigungsergebnis.

Haben Sie sich für ein Modell der Hayward Poolroboter entschieden, dann wird die gesamte Poolreinigung wirklich komfortabel. Lassen Sie den Pool-Roboter einfach seine Arbeit machen. Bei normalen Verschmutzungen reicht ein Durchgang völlig aus und Sie erleben die Sauberkeit eines gut gepflegten Swimmingpools ohne unnötigen körperlichen Einsatz. Für die Wandreinigung sollte dort allerdings kein stärkerer Algenbewuchs vorhanden sein, weil sonst der Poolroboter sprichwörtlich ins Rutschen kommt.

Besonders vorteilhaft zeigt sich hier die einfache Bedienbarkeit, die bis zum einfachen Reinigen der Filtereinheit reicht. Die hohe Pumpenleistung sorgt dafür, dass der Hayward Poolreiniger immer für sehr gute Reinigungsleistungen gut ist.

Vorteilhaft erweisen sich auch die unterschiedlich ausgestatteten Reinigungsrollen, die eine gute Reinigung bei unterschiedlichen Beckenformen unterstützen. Im Gegensatz zu vielen anderen Poolreinigern muss der Vortex nicht an die Pumpenanlage angeschlossen werden. So entfällt auch der umständliche Schlauch im Wasser. Lediglich die Stromzuführung muss außer dem Roboter selbst mit in den Pool eingebracht werden.

Die intelligente Bauweise bei den Spitzengeräten sorgt dafür, dass der Hayward-Poolreiniger auch mit komplizierteren Beckenformen zurecht kommt und ein Verschlingen der Kabelführung so gut wie ausgeschlossen ist. So rechnet der Hayward Pool-Roboter Powershark 2 die Größe und Beckenform selbsttätig aus und kann so den Arbeitsablauf selbsttätig optimal einstellen.

Besonders für größere und vielgenutzte Pools ist der Pool-Roboter eine sehr sinnvolle Anschaffung, die nicht nur Arbeit spart und Freude macht, sondern sich auch schnell rechnet. Allein die Einsparung an Arbeitszeit und das Plus an Freizeit machen den Pool-Roboter schnell zum unverzichtbaren Helfer bei der Poolpflege.

Genießen Sie den Spaß am Pool und erleichtern Sie sich so manche Arbeit, die mit einem Pool eben auch verbunden ist. Ein Pool-Roboter bieten Ihnen dabei die praktische „Haushaltshilfe“ für das Badezimmer im Garten und spart Zeit, Aufwand und jede Menge Arbeit.

Kommentar abschicken