PoolExperte Wissen - immer für Sie da

Pool Blog - Blog rund um das Thema Pool


Im Wissensbereich finden Sie interessante Informationen rund um das Thema Poolbau, Poolreinigung und mehr.
Pool Boden reinigen – So bleibt der Poolboden sauber

Pool Boden reinigen – So bleibt der Poolboden sauber

Um das Badevergnügen erhalten zu können und auch aus hygienischen Gründen, sollte ein Poolboden regelmäßig gereinigt werden. Hierbei gilt es einige Punkte zu beachten, um ein zufriedenstellendes Ergebnis erreichen zu können. Der folgende Text beschreibt, wie Sie Ihren Pool Boden reinigen und was hierbei zu beachten ist.

Pool Boden reinigen mit Filteranlage und Bodensauger

Pool Boden Reinigen

Pool Boden reinigen mit einem PoolsaugerDamit erst gar nicht größere Verschmutzungen am Poolboden entstehen, sollte eine leistungsstarke Pumpe installiert werden. Ein Poolfilter sorgt dafür, dass auch größere Schmutzpartikel, wie zum Beispiel Laub oder Gestrüpp, abfließen können. Wichtig ist hierbei, dass die Pumpe ausreichende Mengen an Wasser verarbeiten kann. Wenn aber weiterhin Schmutz am Boden zu erkennen ist, kann dieser mit einem Bodensauger entfernt werden.

Wie funktionieren Bodensauger und was kosten sie?

Im Handel werden manuelle und automatische Bodensauger zum Verkauf angeboten.

Pool Boden reinigen mit einem manuellen Bodensauger

Ersterer besteht aus einem Gartenschlauch, einer Reinigungsbürste, einem Teleskopstiel und einem Auffangnetz. Der manuelle Bodensauger eignet sich eher für kleine Swimmingpools. Es gibt auch Modelle, die an eine Pumpe angeschlossen werden. Die Absaugung wird hierbei über die Filteranlage geregelt.

Pool Boden reinigen mit einem automatischen Bodensauger

Automatische Poolsauger sind in der Lage den Poolboden selbstständig abzusaugen. Sie bewegen sich langsam über den Untergrund und entfernen hierbei diverse Rückstände und Algen. Welche Variante sich für den jeweiligen Zweck am ehesten eignet, hängt vor allem von der Poolgröße und dem vorhandenen Budget ab.

Manuelle Bodensauger mit einem normalen Schlauchanschluss sind mit rund 20 Euro die preiswerteste Variante. Zumeist sind sie in einem Set zu finden, in dem sich auch ein Kescher befindet. Ein manueller Bodensauger mit Saugschlauch oder alternativ auch einem Pumpenanschluss kostet zwischen 40 Euro und 100 Euro. Am teuersten sind aber automatische Bodensauger. Für günstige Modelle müssen 140 Euro eingeplant werden, für sehr hochwertige sogar mehr als 1.000 Euro.

Wann ist der ideal Zeitpunkt für die Reinigung des Poolbodens?

Pool Boden reinigen - der richtige ZeitpunktDamit sich die diversen Rückstände auf dem Poolboden sammeln können, sollten nach dem letzten Badegang einige Stunde gewartet werden, bis die Reinigung durchgeführt wird. Ein guter Zeitpunkt ist der Morgen, da der Pool dann längerer Zeit nicht genutzt wurde.

 

Gründliche Reinigung im Frühjahr

Auch wenn eine Pumpe verwendet wird, sollte der Pool im Frühjahr einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Hierfür werden die folgenden Gegenstände benötigt:

  • Kescher
  • Besen
  • Handfeger
  • Gartenschlauch
  • spezielles Reinigungsmittel

Zunächst wird das Wasser abgelassen. Hierfür wird eine sogenannte Tauchpumpe benötigt, die in eigentlich jedem Gartencenter ausgeliehen werden kann. Da dieser Vorgang einige Minuten in Anspruch nimmt, kann in der Zwischenzeit die Poolumrandung gereinigt werden. Die Fliesen werden mit dem Besen/Handfeger abgefegt und Unkraut wird entfernt. Sobald das Becken komplett leer ist, sollte der Poolrand zunächst erst trocken. Denn dann kann im Anschluss der gröbste Schmutz besser entfernt werden. Nun wird der Boden mit einem speziellen Reinigungsmittel behandelt.

Hierdurch können Kalk, Schmutz, Fette und Öle effektiv entfernt werden. Ist auch dieser Schritt abgeschlossen, sollte das Becken gut abgespült werden. Der Pool erstrahlt nun in neuem Glanz und kann wieder mit Wasser befüllt werden. Um zu verhindern, dass das Wasser schon nach einigen Tagen trüb wird, sollte noch eine Chlortablette hinzugegeben werden.

Kommentar abschicken