PoolExperte Wissen - immer für Sie da

Pool Blog - Blog rund um das Thema Pool


Im Wissensbereich finden Sie interessante Informationen rund um das Thema Poolbau, Poolreinigung und mehr.

Möglichkeiten, den Pool zu erwärmen

Solaranlage Schwimmbad

Der Badespaß im eigenen Pool hängt nicht zuletzt von der individuell als angenehm empfundenen Wassertemperatur ab. Wer in unseren Breiten den Pool möglichst lang und oft nutzen möchte, kommt um eine sinnvolle Wassererwärmung nicht herum. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, bei denen es gilt, zwischen Aufwand und Ergebnis abzuwägen. Einige Möglichkeiten der Wassererwärmung im Schwimmbad möchten wir hier kurz vorstellen.

Solarabsorber

Der Solarabsorber erwärmt des durchströmende Wasser durch Nutzung der Sonneneinstrahlung. Das funktioniert nur dann wirklich gut, wenn die Sonne auch kräftig scheint und die Absorberfläche groß genug gewählt wird. Der Kostenaufwand ist moderat, die Installation bei entsprechend verfügbarer Fläche unkompliziert.

Heizungswärmetauscher

Hier wird ein Schwimmbadwärmetauscher direkt mit der Heizungsanlage des Hauses verbunden. Der Installationsaufwand ist meist relativ hoch, der Einsatz von Heizenergie ebenfalls. Diese Lösung empfiehlt sich eigentlich nur für Indoor-Pools direkt im Haus.

Elektrische Wärmetauscher

Elektrische Wärmetauscher sind eine Möglichkeit der Wassererwärmung für das Schwimmbad mit relativ geringem Aufwand. Allerdings sind hier die Kosten für den Betrieb gerade bei steigenden Energiekosten vergleichsweise hoch.

Wärmepumpe

Die Pool Wärmepumpe ist die technologisch komfortabelste Möglichkeit der Schwimmbaderwärmung. Mit einem geringen Einsatz an elektrischer Energie wird die Wärme der Umgebungsluft effektiv für die Wassererwärmung ausgenutzt. Die Anschaffungskosten sind hier vergleichsweise moderat, der Energiebedarf gering und die Effizienz wirtschaftlich absolut sinnvoll.

Kommentar abschicken