Um unser Internetangebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Internetangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.  Ok, verstanden
Schwimmbadheizung jetzt günstig online kaufen - Poolexperte

Poolheizung & Schwimmbadheizung - umweltbewußte Poolbesitzer setzten auf innovative Technologien

Das brisanteste Thema heutzutage sind die Umweltveränderungen. Von schmelzenden Polen, Erderwärmung, Ozonloch, Sunami, Erdbeben und anderen Klimakatastrophen ist die Rede. Die Schreckensbilder von Haiiti und Fukoshima sitzen den Menschen noch fest im Gedächtnis und fordern nach mehr Aufmerksamkeit für die Belange der Natur. 

Allerdings kann jeder Verbraucher mit kleinen Schritten zum Erhalt der Umwelt beitragen. Ein verantwortungsvoller und sparsamer Umgang mit Energien und Ressourcen ist ein erster Schritt, um den klimatischen Zusammenbruch abzuwenden. In allen Lebenslagen gibt es Möglichkeiten eine Entscheidung zu Gunsten der Natur zu treffen.

Poolbesitzer, die auf innovative Technologien wie eine Poolheizung oder Schwimmbadheizung setzen und sich mit dem Thema nachhaltige Energien beschäftigen, können die Freude am Schwimmen ohne schlechtes Gewissen geniessen. Da nachhaltige Energien sich auf natürlichem Wege erneuern, sollten diese auch beim Schwimmbadzubehör wie der Poolheizung zum Einsatz kommen. Der Umwelt zu liebe und auch dem eigenen Geldbeutel zu liebe.


Die Schwimmbadheizung - Umweltverträglichkeit gepaart mit Innovation


Die Entwicklung zu mehr Umweltbewusstsein hat auch auf dem Markt für Schwimmbadzubehör Veränderungen mit sich gebracht. Die Hersteller verwenden bei der Herstellung ihrer Produkte immer häufiger umweltgerechte Materialien und Technologien, die auf der Nutzung nachhaltiger Energien basieren.

Wurde der Pool früher in der Regel mit einer stromfressenden Schwimmbadheizung oder PPoolheizung auf eine angenehme Badetemperatur gebracht, so entscheiden sich heute immer mehr Poolbesitzer für die energiesparenden und nachhaltigen Varianten der Poolheizung wie eine Wärmepumpe oder Solaranlage. Mit einer Wärmepumpenheizung oder Solaranlage als Schwimmbadheizung unterstützen Poolbesitzer nicht nur aktiv die Umwelt, sondern die geringeren Energiekosten machen sich schnell auch bei der Stromabrechnung bemerkbar. Nie machte es mehr Spass, Umweltschutz in den eigenen Vier-Wänden zu praktizieren.


Schwimmbadwärmepumpe als Poolbeheizung - die Allwetter Lösung

Bei der Wahl der umweltbewußten Alternative der Poolheizung zeigt sich die Wärmepumpe als Schwimmbadheizung klar im Vorteil. Im Gegensatz zu einer mit Solarenergie betriebenen Schwimmbadheizung ist die Wärmepumpe nicht auf die Sonneneinwirkung angewiesen. Daher kann sie auch bei diesigem und bedecktem Wetter ihren Dienst optimal verrichten. Mit dieser Poolheizung wird das Poolwasser immer auf eine perfekte Badetemperatur gebracht, egal ob die Aussentemperaturen gerade mal um die 10 Grad oder bei hochsommerlichen 28 Grad liegen. Sogar in den kalten Wintermonaten lässt sich der Pool mit einer Wärmepumpe als Schwimmbadheizung beheizen. Ein automatisches Entfrostungssystem hält die Aktivitäten der Wärmepumpe in Schuss und sorgt bei niedrigen Temperaturen für einen störungsfreien Ablauf. So kann der Poolbesitzer nicht nur die Umwelt schonen, sondern sich selbst auch noch mit der Poolheizung eine verlängerte Badesaison bescheren.

 

Immer bestens temperiert - die Wärmepumpe im Einsatz als Schwimmbadheizung


Mit einer Wärmepumpe als Schwimmbadheizung können Sie das Poolwasser erwärmenWas für die Wohnräume gut ist, lässt sich natürlich auch auf die Schwimmbadheizung ummünzen. Die Technologie der Wärmepumpe ist den meisten Poolbesitzern bereits aus der Heiztechnik fürs Haus bekannt. Diese Technologie wurde an die Bedürfnisse einer modernen Poolheizung angepasst. Genau wie die Heiztechnik fürs Haus basiert das System der Wärmepumpe als Schwimmbadheizung auf einem Luft-Wärme-Austauschprinzip. Die Poolheizung entzieht hierbei der Umgebungsluft durch den Einsatz eines elektrischbetriebenen Kompressors die Wärme. Im Kompresser wird diese Wärme dann für die Schwimmbadheizung nutzbar gemacht. Die Wärmepumpe gibt die Wärme dann an das Poolwasser ab und bringt dieses auf angenehme Badetemperaturen. Zwar wird der Kompresser mit Stromenergie betrieben, aber da die Energiemenge, die benötigt wird verschwindend gering ist, wird beim Betrieb der Wärmepumpe als Poolheizung fast ausschließlich mit nachhaltigen Energien gearbeitet.

Poolbesitzer, die eingefleischte Umweltschützer sind, könnten sich nun beklagen, dass die Wärmepumpe als Poolheizung nicht zu hundert Prozent nachhaltig arbeiten kann, da der Kompressor mit Strom betrieben werden muss. Die restliche Energie wird allerdings komplett nachhaltig genutzt. Damit bezieht die Wärmepumpe als Schwimmbadheizung satte 80 % der benötigten Energie aus erneuerbaren Ressourcen. Für jedes kW Strom, dass der Kompressor benötigt, werden im Austausch 5 kW Wärme produziert. Das ist eine Energieleistung von 1:5. Bei diesen Werten fällt der geringe Stromverbrauch wohl nicht mehr ins Gewicht. Umweltbewussten Poolbesitzern sei gesagt, dass es der Natur eher zu Gute kommt, 80 % nachhaltige Energien zu nutzen, als überhaupt keine. Und 100 %, wo bekommt man die im Leben schon?


Die Schwimmbadheizung als Leisetreter


Eine konventionelle Schwimmbadheizung bot in der Vergangenheit gelegentlich Anlass zu kleineren Nachbarschaftsstreitigkeiten. Grund: Sie war einfach zu laut. Die Lärmbelästigung der Poolheizung spielt in der heutigen Zeit sowohl im Anbetracht der Gesundheit, als auch in Sachen Umwelt eine grosse Rolle. Bei der Wahl der Poolheizung machen sich Poolbesitzer daher auch Gedanken über die Geräuschkulisse, die eine Schwimmbadheizung eventuell erzeugen könnte. Schließlich soll die Gesundheit und das Wohlbefinden der Nachbarschaft nicht beeinträchtigt werden.

Wer sich für eine Wärmepumpe als Poolheizung nutzt wird sicher nie mehr Ärger mit den Nachbarn haben, zumindest was die Lärmbelästigung betrifft. Diese Art der Schwimmbadheizung erzeugt nämlich nicht mehr Krach als ein Rasenmäher oder ein Staubsauger. Und die werden die Nachbarn wahrscheinlich selbst des öfteren benutzen. Der Dezibelwert, den die Poolheizung erreichen wird, ist relativ gering und damit ergibt sich eine eher harmlose Geräuschkulisse, die sich kaum gesundheitsschädlich auswirken kann. So können Poolbesitzer ruhigen Gewissens ihre Schwimmbadheizung zum Einsatz bringen und sich auf die Badefreuden im wohltemperierten Pool freuen.


Die Poolheizung - ein Garant für die Freuden der Poolbesitzer

Alle Poolbesitzer würden sicherlich gerne die Badefreuden im eigenen Pool ganzjährig nutzen. Mit einer Wärmepumpe als Schwimmbadheizung steht dem nichts mehr im Wege. Von März bis Oktober hält die Poolheizung den Pool einsatzbereit. Im gut geheizten Pool lassen sich auch bei weniger einladenden Aussentemperaturen noch einige sportliche Runden drehen. Noch angenehmer gestalten sich die Badefreuden bei kälterem Wetter natürlich, wenn die Wärmepumpe als Poolheizung Unterstützung durch eine Schwimmbadüberdachung erhält. So schaffen sich Poolbesitzer ihr eigenes kleines Hallenbad. Im Hochsommer hingegen, zeigt die Wärmepumpe als Schwimmbadheizung erst richtig was in ihr steckt. Durch das ausgeklügelte System des Luft-Wasser-Wärmeaustausches kann die Funktion der Poolheizung einfach umgekehrt werden. So wird aus der Schwimmbadheizung schnell ein durch die Wärmepumpe betriebenes Kühlsystem. Damit wird die Badetemperatur des kühlen Nasses auf eine angenehme Abkühltemperatur heruntergekühlt. Bei 30 Grad im Schatten können alle Poolnutzer sich so eine erfrischende Abkühlung holen mit einer Poolheizung.